Miniatur Beschleunigungssensoren

mit integriertem Vorverstärker für ICP® bzw. IEPE-Stromversorgung oder aber auch Ladungstypen helfen bei der Aufgabenlösung in Problemfällen: kleine Strukturen, hohe Beschleunigungswerte, hohe Frequenzen, hohe Temperaturen. Kleinster Sensor ist der AP19 mit ø3x3,6mm³ bei 0,14g Sensormasse.
Datenblatt_ap_miniature 

Robuste Universal Beschleunigungssensoren

mit integriertem Vorverstärker für ICP® bzw. IEPE-Stromversorgung oder aber auch Ladungstypen liefern wir in den unterschiedlichsten Ausführungen. Ideal für den industriellen Einsatz sind die Sensoren der Baureihe 12xx mit einer Empfindlichkeit von 10..1000mV/g.
Datenblatt 12xx

 

Beschleunigungssensoren für die Modalanalyse

mit integriertem Vorverstärker für ICP® bzw. IEPE-Stromversorgung lassen sich ideal bei der Modalanalyse einsetzen. Der 162A100 in würfelförmiger Bauweise mit einer Empfindlichkeit von 100mV/g und einer besonders tiefen unteren Grenzfrequenz ist ein universell verwendbarer Beschleunigungssensor für diese Aufgabe.
Datenblatt 162A100

 

Triaxial-Beschleunigungssensoren

mit integriertem Vorverstärker für ICP® bzw. IEPE-Stromversorgung messen die Beschleunigung in 3 Richtungen gleichzeitig. Die Sensoren der Baureihe 141Axxx in würfelförmiger Bauweise mit einer Empfindlichkeit von 10..100mV/g und einer besonders tiefen unteren Grenzfrequenz sind universell einsetzbare Beschleunigungssensoren für viele Aufgaben.
Datenblatt 141Axxx 

 8301 Miniatur Inline-Ladungsverstärker

Inline-Ladungsverstärker lassen sich bequem in eine Sensorleitung einfügen, um Ladungs-Sensoren an ein Messgerät mit Konstantstromspeisung  (IEPE) anzuschliessen. 3 Typen unterschiedlicher Empfindlichkeit 0,1/1/10 mV/pC ermöglichen optimale Anpassung an die Aufgabenstellung, ausserdem ist eine Entkopplung von Sensor und Vorverstärker bei hohen Temperaturen gewährleistet.
Datenblatt 8301

 

Solide Sensorkabel

Für den zuverlässigen Anschluss von Sensoren bieten wir eine Reihe Standardkabel, wir konfektionieren aber auch nach Ihren Wünschen. Nach Möglichkeit sind die Verbindungen gelötet, gecrimpt und zusätzlich verklebt und es werden hochwertige Stecker verwendet. Hochflexible und zugfeste Kabel (auch bei Kälte), grosse Längen (auf Kabeltrommel) oder Sensorkabel für hohe Temperaturen sind lieferbar.

Montagezubehör für Sensoren

Für die optimale Verbindung zur untersuchten Struktur haben wir das geeignete Zubehör: Schraubadapter in verschiedenen Grössen und Übergängen, Haftmagnete mit besonders hoher Haftkraft, Klebstoffe und Klebewachs.

Kapazitive Beschleunigungssensoren

Die kapazitiven Beschleunigungssensoren von Seika sind robuste und langlebige Sensoren für Messungen langsamer und statischer Beschleunigungen. Für die Anpassung an externe Elektronik sind verschiedene Normierverstärker lieferbar mit Ausgangssignalen 0..10V,  ±10V und 4..20mA.  
Datenblatt Seika Beschleunigung