Schwingerreger / Shaker für den Bereich 20..1000N

Elektrodynamische Schwingerreger oder auch Shaker werden üblicherweise für die Anregung von Strukturen benutzt, um das Schwingungsverhalten oder die Dauerbelastbarkeit zu prüfen. Für Erregerkräfte bis 1000N können portable Systeme eingesetzt werden. Die Erzeugung des Anregungssignales geschieht mit Hilfe geeigneter Hardware (Analysator, Generator), die über einen Leistungsverstärker den Shaker antreibt. Zum Schutz vor Überhitzung der Schwingspule bieten wir optional eine digitale Temperaturanzeige bzw. Übertemperaturabschaltung an.

Schwingerreger für kleine und mittelgrosse Strukturen

Die Schwingerreger der Baureihe VT-xxx mit kleinem Montagetisch sind mit einer Nennerregerkraft von 20N..1000N lieferbar.
Datenblatt Schwingerreger VT-xxx

Schwingerreger für die Modalanalyse

Die Schwingerreger der Baureihe MS-xxx mit Stössel für die Ankopplung an Strukturen (Modalanalyse) sind mit einer Nennerregerkraft von 20N..1000N lieferbar.
Datenblatt Schwingerreger MS-xxx

Leistungsverstärker mit 100..3000W Leistung

Passend zu den Schwingerregern gibt es Leistungsverstärker, anschlussfertig mit allen Kabeln. 

Zubehör zu Schwingerregern

Die Erregerkraft kann mein einem Kraftsensor direkt in der Ankopplung an die Struktur gemessen werden, alternativ lässt sich die Antwort des Prüflings mit einem Beschleunigungssensor messen. 

Für die Temperaturüberwachung der Schwingspule sind die Schwingerreger optional mit einer digitalen Temperaturanzeige lieferbar.